Organisation

IAAT – The International Association for Andullation Technology (IAAT)

 


Guy Declerck MDOrthopädischer Chirurg der Wirbelsäule im Ruhestandwww.guy-declerck.com
Medizinische MD-, PhD-, FRCS-, FRCSEdOrth- und MChOrth-Studien
Stipendien für Wirbelsäulenchirurgie und Wirbelsäulenforschung, Perth, Westaustralien (1988-1991)
Orthopädischer Chirurg und Wirbelsäulenchirurg
Forschung und Entwicklung: Innovative & restaurative Wirbelsäulentechnologien
Wirbelsäulenforschungs-Berater BVBA Beratung für medizinische Beratung (MCA)
Arzt Belgisches Judo-Nationalteam (1992-2000)
Präsident der International Association Andullation Technology (IAAT)
Prof. Dr. Em. Pierre LievensVrije Universität Brüssel
Mitbegründer der ”European Society of Lymphology”
Mitglied der ”International Society of Lymphology”
Ehemaliger Vorsitzender der Abteilung ”Rehabilitationsforschung” an der Vrije Universität Brüssel
Empfänger des “Europa Donna Award” von Königin Mathilde von Belgien für seine Arbeit über Lymphödeme
Träger des “Hilde Breurs Award” der Vrije Universitätvan Brüssel für seine wissenschaftliche Arbeit
Vizepräsident der International Association Andullation Technology (IAAT)
Prof. Dr. phil. Roland Stutz, Dipl. Sportwiss
Assistent an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Institut für Sportwissenschaften, Frankfurt, Deutschland (1989-1994)
Leiter der Abteilung für Diagnostik der Rehabilitation und Leistung, SPOREG Rehabilitationszentrum Frankfurt, Deutschland (1995-2006)
Medizinischer Berater UFF Usbekischer Fußballverband (Nationalmannschaft) (2004-2005)
Empfänger des “VRT-Awards 2004″ vom Verband für Rehabilitations- und Trainingstherapie für seine Arbeit an Asys
Medizinischer Berater AFFA Azerbaitschan (Nationalmannschaft) (2008-2009)
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Andullationstherapie (DGA)
Wissenschaftlicher Direktor am “Institute of Cell-Information” (2010-2013)
Vorstandsmitglied der “German Future Academy”
Mitbegründer & Vorstandsmitglied der “European Association Andullation Therapy” (EAAT) – 2011
Mitbegründer & Vorstandsmitglied der “International Association Andullation Technology” (IAAT) – 2015
Prof. Dr. Juan Ribas Serna, MD, PhD
2000 – Professor für Physiologie in der Abteilung für Medizin, Medizinphysiologie und Biophysik der Medizinischen Fakultät in Sevilla.
2004-2011: Leiter des Medizinischen Dienstes des Fußballvereins Sevilla F.C.
1984-2000: Professor der Physiologie in der Abteilung für Physiologie der Medizinischen Fakultät in Sevilla.
1989-1992: Mitglied der Nationalen Kommission für die Bewertung von FuE-Projekten in Spanien.
1994-2002: Stellvertretender Dekan der Fakultät für Zahnmedizin in Sevilla.
1994-1998: Direktor des Sportmedizinischen Zentrums der Autonomen Gemeinschaft Andalusiens.
1996-2004: Mitglied der Doktorandenkommission der Universität Sevilla.
2001-2010: Mitglied der Nationalen Agentur für Evaluierung und Perspektive in Madrid.
2001-2009: Direktor der Abteilung für medizinische Physiologie und Biophysik der Medizinischen Fakultät von Sevilla.
Vizepräsident der Andalusischen Gesellschaft für Sportmedizin (SAMEDE) von ihrer Gründung bis 2006.
Mitglied des Spanischen Sportmedizinischen Verbandes (FEMEDE).
Mitglied der International Association of Biomedical Engineering.
Mitglied des European College of Sports Science.
Mitglied der IAAT (International Association for Andullation Therapy).
Assoc. Prof. Dariusz Mucha, PhD.
Spezialisiert auf die Wissenschaft der Körperkultur, Spezialist für Physiotherapie, Sportunterricht, Gesundheit und Erholung. Autor und Mitautor mehrerer wissenschaftlicher Publikationen auf dem Gebiet der körperlichen Rehabilitation, Massage, Wellness, Naturheilverfahren, Gesundheitsförderung, Korrektur von Fehlhaltungen. Bemerkenswert sind: sieben Monographien und fünf Bücher sowie eine wissenschaftliche Schrift. Unter ihnen sind: “Klassische Massage”,”Therapeutische Mikrosysteme des menschlichen Körpers”,”Massage mit Rehabilitationselementen”,”Gesundheitsförderung gegen die Gefahren der Zivilisation”,’ Klassifizierung, Entwicklung und Bewertung der menschlichen Bewegung”,’ Präventionsrisikofaktoren für Lebensstilkrankheiten’, “Gesundheit und ihre Determinanten”, “Lymphdrainage bei der Behandlung von Ödemen, Kosmetika und biologischer Regeneration”, “Grundlagen der Manuellen Therapie”, “Förderung von Gesundheit und Ernährung bei der Prävention von Zivilisationskrankheiten”, “Extreme Herausforderungen. Die Grenzen der menschlichen Ausdauer”, “Bereiche der gesundheitlichen Bedrohungen des modernen Menschen”, “Körperliche Aktivität im Alter als Teil der Gesundheitsvorsorge”. Rezensent mehrerer Bücher und Monographien. Dozent an Polnischen und ausländischen Universitäten. Leiter der Abteilung für Wellness und Haltungskorrektur am Institut für Biomedizinische Wissenschaften an der Universität für Sport in Krakau. Neben zahlreichen Arbeitsplätzen und vollen sozialen Funktionen, darunter: Vizepräsident PTF OM, stellvertretender Chefredakteur des vierteljährlichen Magazins “Reflexologie”, Mitglied des Prüfungsausschusses der Staatlichen Universität Preszov (Slowakei) und vieler anderer wissenschaftlicher Gremien von Stiftungen und Forschungsmagazinen. Autor von mehr als hundert Publikationen.

Bookmark
Drucken